INFO: +++ Aktuelle Tabellen, Spielpläne und Ergebnisse von allen Mannschaften findet ihr bei Handball4all. +++ FÖRDERVEREIN: Du möchtest die Handballabteilung unterstützen? Dann werde doch Mitglied in unserem Förderverein (weitere Infos hier).

Zunächst einmal möchten wir uns für den verspäteten Spielbericht entschuldigen.

Aber nun zum wichtigen. Die Überschrift verrät schon einiges. Am letzten Samstag ging es zum „letzten“ Spiel der Saison, gegen den „Tabellenletzten“, mit einem „letzten“ Sieg in dieser Saison zu Ende. Das Spiel gegen die Damen des Lauenburger SV 3 ging schlecht los für unsere Damen aus Schwarzenbek. Die ersten beiden Chancen für unsere Damen wurden lapidar hergeschenkt. Dagegen machte es der Tabellenletzte besser und verwandelte ihre Möglichkeiten zur 2:0 Führung.

Es machte kurz den Anschein, als hätten die Damen des TSV Schwarzenbek das Spiel auf die leichte Schulter und den Gegner nicht richtig ernst genommen. Den Damen des Lauenburger SV 3 merkte man jedoch an, dass sie das letzte Spiel der Saison, trotz des bereits feststehenden Abstiegs, nicht einfach kampflos herschenken wollten. Sie gingen entschlossen gegen die Angriffe des TSV Schwarzenbek vor und nutzten zunächst auch ihre Chancen.

Allerdings rafften sich unsere Damen schnell wieder auf und versuchten ihr Spiel dem Gegner aufzuziehen. Dies gelang jedoch nur teilweise. Viele Tempogegenstöße wurden hergeschenkt, da man den Ball dem Gegner in die Arme warf. Bis auf die letzten Minuten der ersten Halbzeit, war das Spiel sehr zerfahren und es kam immer wieder zu Flüchtigkeitsfehlern im Angriff und auch in der Abwehr. Doch gingen unsere Damen nicht unverdient mit 15:6 in die Pause.

In der zweiten Hälfte sah das Spiel dann schon besser aus. Die Spielzüge wurden ruhiger aufgebaut und auch die Abschlüsse waren besser. Man sah sofort, dass die Konzentration wieder da war. Dennoch konnten einige Angriffe der Lauenburger Damen nicht vernünftig abgewehrt werden. Teilweise war unsere Abwehr einfach zu lückenhaft. Doch tat dies dem Spiel keinen Abbruch. Im Angriff lief es jedoch besser und abgeklärter. Auch die Tempogegenstöße waren deutlich besser, als in der ersten Hälfte.

Letztlich wurde das Spiel mit 30:15 gewonnen!! Doch auch in diesem Spiel konnte man gut erkennen, dass es noch einige Baustellen gibt, die zur nächsten Saison deutlich verbessert werden müssen, wenn man oben mitspielen möchte. Weiterhin möchten wir uns ganz herzlich für die tolle Unterstützung bedanken. Den Damen des Lauenburger SV 3 wünschen wir für die nächste Saison alles Gute. In den nächsten Tagen werdet ihr noch einen Saisonabschlussbericht erhalten, der dann auf unserer Facebook Seite zu lesen ist. Außerdem steht demnächst noch das „Final Four“ an. Den genauen Termin werdet ihr natürlich auch noch erfahren und auch da hoffen wir auf Eure Unterstützung!!

   
© TSV Schwarzenbek Handball