INFO: +++ Aktuelle Tabellen, Spielpläne und Ergebnisse von allen Mannschaften findet ihr bei Handball4all. +++ FÖRDERVEREIN: Du möchtest die Handballabteilung unterstützen? Dann werde doch Mitglied in unserem Förderverein (weitere Infos hier).

Es tut nicht weh, wenn man gewonnen hat, aber das Gewinnen muß weh tun. Blaue Flecken verschwinden, aber die Punkte bleiben. Dieses war uns klar gegen Tills Löwen 3. Durch alt bekannte Gesichter und deren etwas härtere Gangart im Spiel war es in der ersten Halbzeit sehr verhalten und auch unkonzentriert von uns. Wir gingen zwar mit 1:4 in Führung, aber wir machten überflüssige Fehler, so dass es mal kurz 4:4 stand.

Trotz allemdem ließen wir es nicht weiter zu und kämpften uns mit einem 9:13 in die Kabine. Es waren geradezu einfach eingefangene Tore, allerdings auch sehr hart ergatterte Torgewinne für uns. Entweder hatten wir den Torwart getroffen oder auch das ein oder andere mal mehr den Pfosten, aber quasi zu oft. In der zweiten Halbzeit lief es anschließend besser. Nach einer deutlichen Ansage in der Kabine kehrten wir zurück auf die Platte. Die ersten fünf Minuten liefen identisch, wie in der ersten Hälfte. Aber durch die gute Stimmung auf der Bank flutschte es.

Unseren fünf Tore Vorsprung hielten wir, anschließend kamen wir richtig in Fahrt und bauten den Abstand aus. So dass wir die zwei Punkte gemütlich mit einem 17:36 Sieg mit nach Hause nehmen konnten. Am 1.10. um 18 Uhr fahren wir zur DHG Sandesneben und wollen dort unser Können beweisen.

   
© TSV Schwarzenbek Handball