INFO: +++ Aktuelle Tabellen, Spielpläne und Ergebnisse von allen Mannschaften findet ihr bei Handball4all. +++ FÖRDERVEREIN: Du möchtest die Handballabteilung unterstützen? Dann werde doch Mitglied in unserem Förderverein (weitere Infos hier).

 

So ein Saisonauftakt ist immer etwas Besonderes. Als Mannschaft hat man sich auf die kommende Saison 2015/2016 gut vorbereitet, starke Gegner in den Testspielen geschlagen, doch werden die gewünschten Punkte erst in den Pflichtspielen vergeben. So möchte natürliche jede Mannschaft mit einem guten Gefühl aus dem ersten Spiel in die Saison starten. Das macht Mut und gibt Kraft.
Wie bereits in der abgelaufenen Saison 2014 /2015 sollten die Wölfe auch am vergangenen Samstag eine Wiederholung erleben. Samstagabend, 19 Uhr und das ganze Auswärts in Grönau gegen die 1. Herren des TSV Groß Grönau.

Somit eine bekannte Gewohnheit, aber warte… Wie war der Start im letzten Jahr… Die Wölfe kamen nicht ins Spiel, wurden am Anfang überlaufen, kamen mit der Härte nicht klar, zu viele technische Fehler und zuletzt sahen die Torhüter keinen Stich, so dass am Ende die Punkte verdient in Grönau blieben.
Dieser Auftakt musste in diesem Jahr besser verlaufen. Aufgrund von verletzungs- und urlaubsbedingten Umständen sollte das an diesem Abend jedoch keine leichte Aufgabe für den neuen Coach Josef werden, der zunächst ohne Thies sein erstes Spiel mit der Mannschaft leiten musste.

Hatte sich die Mannschaft noch vor dem Spiel für eine konzentrierte Anfangspause ausgesprochen, zeigte sich ein bekanntes Bild auf der Platte. Schon in kurzer Zeit konnten die Hausherren über eine verdiente 4:1 Führung zeigen, wie ernst diese es am heutigen Abend meinen. Die Gedanken auf der Bank waren gefühlt zu hören „Nicht schon wieder …“.
Aber siehe da, die Mannschaft ist sichtbar gereift. Völlig unbeeindruckt von diesem Fehlstart wurde das Spiel dem Gegner angepasst. So konnte Mitte der 1. Halbzeit der Ausgleich zum 5:5 erzielt werden. Von da an gab es über ein aus unser Sicht 6:6, 8:7, bis hin zum Halbzeitstand von 11:9 einen offenen Schlagabtausch.

Der Verlauf der 2ten Halbzeit ähnelte dem Ende der 1. Halbzeit sehr. Spürbar hatten die Wölfe das Spiel im Griff, doch schafften sie es nicht sich entsprechend im Verlauf über ein 13:12, 17:14, 19:18 und 21:21 abzusetzen und den Sack dicht zu machen. Möglichweise lag dies auch an der heutigen dünnen Personaldecke, so dass aufgrund der fehlenden Wechselmöglichkeiten die Luft einiger Wölfe dünner wurde. Es blieb daher über den gesamten Verlauf die Möglichkeit der Hausherren offen hier doch noch min. 1 Punkt halten zu können. Die Härte und der Kampf um die Punkte nahmen entsprechend auf beiden Seiten zu. Die Abwehr der Wölfe kam mit jeder Minute immer besser ins Spiel. Aber wie im Auftaktspiel der vergangenen Saison fehlte es dem eigenen Torhüter heute am nötigen Glück, so dass vermeidbare Bälle der Gegner doch noch den Weg ins Tor fanden. Noch ca. 6 Minuten zu spielen und der Ausgang war offen. Anders als zu Beginn des Spieles glaubten nun jedoch alle Wölfe an einen Sieg. Es ging spürbar ein Ruck durch das gesamte Team. Sven im Tor wirkte, als hätte er keine Lust mehr auf die Spannung und versiegelte aus dem Nichts das Tor. Selbst freie und gut geworfene Bälle sollten bis auf eine Ausnahme nicht mehr den Weg ins Tor finden, so dass am Ende ein verdienter Sieg zum 25:22 eingefahren werde konnte.
Im Ergebnis gab es viele Parallelen zum letzten Jahr. In diesem Jahr hatten die Wölfe jedoch den richtigen Schalter gefunden. Phasenweise sicher kein schönes Spiel, aber für die mitgereisten Zuschauer ein kampfbetontes und vor allem spannendes Spiel. Vielen Dank für eure Unterstützung.

Am kommenden Samstag, den 19.09.2015 um 17 Uhr in der Berliner Halle werden wir dann die 3. Vertretung des ATSV Stockelsdorf zum ersten Heimspiel der Saison begrüßen dürfen. Gleich zum Start eines der Top Teams der Liga. Kommt vorbei und helft uns. Jeder Zuschauer zählt.

Eure Wölfe der 1. Herren

   

Die nächsten Heimspiele  

 28.01.2018 Buschkoppel 1

11:00 mJA - HSG Wagrien

13:00 wJE - Tills Löwen 2

15:00 mJD - Lauenburger SV

17:00 1.Damen - HSG Ostsee N/G

 04.02.2018 Buschkoppel 1

12:30 wJE - VFL Oldesloe

16:00 1.Herren - TSV Travemünde

18:00 2.Herren - SCU Oldesloe 

 07.02.2018 Berliner Str.

18:15 wJB - SG Todesfelde / Leezen

 11.02.2018 Berliner Str.

14:30 wJD - HSG Tills Löwen

16:00 2.Damen - HSG Tills Löwen 2

 18.02.2018 Buschkoppel 1

13:45 wJE - VFL Rethwisch

16:00 1.Damen - TSV Ratekau

   
© TSV Schwarzenbek Handball