INFO: +++ Aktuelle Tabellen, Spielpläne und Ergebnisse von allen Mannschaften findet ihr bei Handball4all. +++ FÖRDERVEREIN: Du möchtest die Handballabteilung unterstützen? Dann werde doch Mitglied in unserem Förderverein (weitere Infos hier).

Letzten Sonntag, den 29.09.2013, konnten wir in unserer heimischen Buschkoppel die Füchse aus Sandesneben begrüßen. Zwar besuchten uns die Füchse an diesem Wochenende als derzeit Vorletzter der laufenden Saison, so konnten wir jedoch bereits den Berichten unsere 2. Herren und auch dem der Löwen entnehmen, dass Sandesneben in allen Spiele vorerst immer gut mitspielen konnte. Thies forderte somit bereits vor dem Spielbeginn, dass entgegen der letzten Spiele heute von Anfang an Gas gegeben werden muss.

Dies gelang uns auch bereits mit dem Beginn des Spieles gut. Die Abwehr stand gut und technisch sehr sauber, so dass sich die Gäste sehr schwer taten. Mit einer Geduld, wie sie in den letzten Spielen doch häufig fehlte, wurde diszipliniert abgewartet und auf die Angriffe reagiert. So gelang es uns bereits früh durch Tempogegenstöße mit 1:0, 2:0 bis zum 4:0 (4 Minute) in Führung zu gehen. Die Füchse gaben sich verständlicherweise noch nicht auf und erspielten sich im Anschluss auch ihre ersten Tore. Beim Stand von 14:6 gab es somit die erste Auszeit. Thies forderte erneute mehr Konzentration in der Abwehr. Diese Ansage saß, so dass wir in der zweiten Hälfte der 1. Halbzeit gerade einmal 1 Gegentor gegen uns verbuchen konnten. Somit trennen wir uns die Halbzeit mit einem 22:7.

Ziel war es natürlich auch in der 2. Halbzeit diese Vorsprung weiter auszubauen und nicht ruhen zu lassen. Die Füchse gaben jedoch zu keinen Zeitpunkt im Spiel auf und versuchten jederzeit noch alles entgegen zu werfen, was aufzubringen war. Am Ende gelang uns jedoch mit kurzfristigen Schwächen das Spiel mit 40:18 für uns zu entscheiden.

 

Thies Fazit nach dem Spiel:

Das erste Spiel, in dem die Vorgaben bis auf wenige Ausnahmen umgesetzt wurden. Ich bin zufrieden. Das Rückspiel im kleinen Bau der Füchse wird dagegen ganz andere Spielbedingungen liefern, auf die wir uns einstellen werden müssen. Nun bereiten wir uns in der Herbstpause auf das nächste Spiel am 27.10.2013 gegen die dritte Vertretung aus Glinde/Reinbek vor. Dort erwartet uns als Trainer ein bekanntes Gesicht… Mal schauen, welche Überraschungen uns dieses Mal erwarten…

Nachtrag: Aufgrund des Ergebnisses konnte auch eine Runde Fussi beim Training ausgehandelt werden. 

   

Die nächsten Heimspiele  

 09.12.2018 Berliner Str.

09:45 mJC - Wagrien

11:15 mJA - Wagrien

13:00 wJA - Wagrien 2

14:30 2.Damen - Bargteheide

16:15 1.Damen - Hahnheide

18:00 1.Herren - Lauenburg

16.12.2018 Berliner Str.l

12:00 wJD - Aumühle-Wohltorf 2

14:15 mJC - Geesthacht

16:00 2.Herren - Tills Löwen 3

13.01.2019 Buschkoppel

12:00 wJC - Ellerau

14:00 wJA - Fehmarn

16:00 1.Herren - Groß Grönau

18:00 2.Herren - Hahnheide

   
© TSV Schwarzenbek Handball