INFO: +++ Aktuelle Tabellen, Spielpläne und Ergebnisse von allen Mannschaften findet ihr bei Handball4all. +++ FÖRDERVEREIN: Du möchtest die Handballabteilung unterstützen? Dann werde doch Mitglied in unserem Förderverein (weitere Infos hier).

Nach den erholsamen Weihnachtstagen und dem erfolgreichen Jahreswechsel stand am vergangenen Sonntag, den 19.01.2014, zum Rückrundenstart gleich das Derby gegen den direkten Tabellenverfolger in Büchen an. Ziel war es heute unsere Vorsprung noch weiter zu erhöhen.

Das Spiel startete mit einer 1:0 Führung (erste und letzte Führung) der Hausherren in der 5 Min. gegen uns. Insbesondere in der 1. Halbzeit taten wir uns sehr schwer im Angriff und verballerten die Bälle zahlreich gegen das Aluminium, Außennetz und den gegnerischen Torhüter. Aber wenn es vorne nicht läuft, dann muss das Spiel eben in der Abwehr entschieden werden. So konnten fehlende Tore im Angriff durch eine „gute“ Abwehr ausgeglichen werden. Hierbei machte insbesondere auch Sven im Tor eine sehr gute Figur, der neben einer sehr guten Quote aus dem Spiel heraus auch noch gleich die ersten drei 7-Meter gegen uns halten konnte. Somit zog sich die 1. Halbzeit über ein 8:1, 9:3 bis zum 10:4 in die Halbzeit. Mit 4 Gegentoren war das in dieser Saison ein neuer Rekord für die Abwehrleistung, aber auch ein neuer Negativrekord im Angriff.

In der 2. Halbzeit war anschließend die Einwechslung des uns alt bekannten Teamkollegen, Torben Höhn, auf Seiten der Büchener der Höhepunkt im Spiel. Diese Einwechslung brachte noch einmal neuen Schwung ins Spiel, was aber am Verlauf zu unseren Gunsten nichts Entscheidendes verändern sollte. Am Ende konnten wir über ein 14:8, 20:11 25:13 das Spiel mit 31:16 für uns entscheiden. Heute war nicht die Frage wie, sondern das im Ergebnis der Sieg mit nach Schwarzenbek genommen werden konnte.

Ein Dank geht heute insbesondere an die zahlreichen Fans, die den Weg nach Büchen gefunden hatten.

Thies Fazit nach dem Spiel:

„Im Angriff war das wirklich kein schöner Handball von uns. Dafür stand die Abwehr den Umständen umso besser.“

Am kommenden Sonntag, den 26.01.2014, um 18 Uhr dürfen wir auch einmal wieder in unsere heimischen Buschkoppel gegen die 3 Mannschaft aus Lauenburg ran. Wir freuen uns auf ein schönes Spiel. Alle interessierten Zuschauer sind herzlich Willkommen.

Eure 1. Herren.

   

Die nächsten Heimspiele  

 28.01.2018 Buschkoppel 1

11:00 mJA - HSG Wagrien

13:00 wJE - Tills Löwen 2

15:00 mJD - Lauenburger SV

17:00 1.Damen - HSG Ostsee N/G

 04.02.2018 Buschkoppel 1

12:30 wJE - VFL Oldesloe

16:00 1.Herren - TSV Travemünde

18:00 2.Herren - SCU Oldesloe 

 07.02.2018 Berliner Str.

18:15 wJB - SG Todesfelde / Leezen

 11.02.2018 Berliner Str.

14:30 wJD - HSG Tills Löwen

16:00 2.Damen - HSG Tills Löwen 2

 18.02.2018 Buschkoppel 1

13:45 wJE - VFL Rethwisch

16:00 1.Damen - TSV Ratekau

   
© TSV Schwarzenbek Handball