INFO: +++ Aktuelle Tabellen, Spielpläne und Ergebnisse von allen Mannschaften findet ihr bei Handball4all. +++ FÖRDERVEREIN: Du möchtest die Handballabteilung unterstützen? Dann werde doch Mitglied in unserem Förderverein (weitere Infos hier).

Laut dem Spielplan der laufenden Saison hätten wir am vergangenen Sonntag, den 09.03.2014, eigentlich die Vertretung des VFL Oldesloe daheim in der Berliner Halle begrüßen dürfen. Jedoch bereits am Freitag zuvor kam über die Geschäftsstelle die Absage der Oldesloer, die nach eigenen Angaben krankheits- und verletzungsbedingt keine spielfähige Mannschaft aufstellen konnten. Zwar hätten wir uns die Punkte lieber auf der Platte mit dem Ball in der Hand verdient, so wurden uns dieses Mal die Punkte erstmals kampflos geschenkt. Auf diesem Wege wünschen wir den kranken und verletzen Spielern eine schnelle Genesung, damit die Oldesloer ihren Spielbetrieb schnell wieder aufnehmen können.

Da aber auch die 1. Vertretung der GHG Hahnheide vom selben Absagepech verfolgt war, wurde kurzfristig ein Freundschaftsspiel für den Sonntag um 16:15 Uhr in Trittau organisiert.

Da wir die Mannschaft zuvor schon im Spiel gegen unsere 3. Herren einmal beobachten durften, wussten wir bereits vor diesem Spiel, dass uns ein starker Gegner erwarten wird.

Hochmotiviert startete die Anfangsphase des Spiels. Insbesondere die Hausherren zeigten gleich von Beginn an in ihrem Abwehrverbund, warum sie bisher in der laufenden Saison wenige Gegentore (Durchschnitt 16,2 Tore/Spiel) kassiert hatten. Wir dagegen zeigten nur vereinzelt, dass wir trotz hoher Fehlwurfquote immerhin noch auf einen Durchschnitt von 35,7 erzielten Toren im Spiel kamen. Gerade die Härte im Abwehrverbund der Hahnheider machte ausgerechnet uns so starke Schwierigkeiten, so dass wir überhaupt nicht in unser Angriffsspiel fanden.

Auch unser Abwehrverhalten spiegelte das Angriffsverhalten der Hausherren wieder. Letztere kämpften und bissen sich durch und wir schauten eher harmlos zu.

So erzielten die Hausherren auch mit Beginn des Spiels die Führung und wir übten uns in das für uns bekannte – Rückblick auf die vergangene Saison in der KOL – Ergebnis hinterherlaufen.

Auch wenn sich die Hausherren zwischenzeitlich mit 4-5 Toren absetzen konnten, so konnten wir bis auf ein Tor auch immer wieder den Anschluss finden.

Am Ende mussten wir das Spiel jedoch verdient mit 32:28, gegen uns, aus unseren Händen geben.

Der heutige Gegner hat gekämpft und uns viele Dinge / Schwächen (u.a. unsere Fehlwurfquote, zu zartes Abwehrverhalten) deutlich aufgezeigt und diese erstmals als Gegner konsequent bestraft.   

Sicher ist aber auch, dass wir heute unter unseren Möglichkeiten standen.

Am Ende steht aber allein das Ergebnis auf dem Zettel und das zählt. Wir wollen die anvisierte Quali für die Regionsliga erfolgreich bestreiten. Diese wird allerdings nicht auf dem Blatt Papier entschieden werden, wo darüber verhandelt werden kann welches Potenzial man doch eigentlich hätte. Denn wie sagte bereits Peer Steinbrück im vergangen Jahr „Hätte hätte Fahrradkette“. Wir müssen wieder was tun und dafür sorgen, dass wir uns verbessern und die Leistung auf den Punkt abrufen können.

Nun haben wir erst einmal spielfrei und auch eine Woche trainingsfrei. Am Sonntag, den 30.03.2014, folgt dann um 18 Uhr in unserer heimischen Buschkoppel das vorletzte Saisonspiel gegen die Tills Löwen 4. Jeder Zuschauer ist gern gesehen.

Eure

1. Herren  

   
© TSV Schwarzenbek Handball