INFO: +++ Aktuelle Tabellen, Spielpläne und Ergebnisse von allen Mannschaften findet ihr bei Handball4all. +++ FÖRDERVEREIN: Du möchtest die Handballabteilung unterstützen? Dann werde doch Mitglied in unserem Förderverein (weitere Infos hier).

Sonntagabend, den 30.03.2014, es ist bereits ca. 17.15 Uhr (Anpfiff 18 Uhr) und die erfahrene 4. Mannschaft der Tills Löwen ist in der Halle noch nicht gesichtet worden. Eine Absage der Löwen war nicht bekannt. Die Sorge über eine mögliche Absage war im Anschluss unbegründet, denn die „alten“ Recken kamen. Am heutigen Abend fiel die Anreise jedoch nur nicht so auf, denn auf Seiten der Gäste konnten lediglich gerade einmal 7 Spieler auf dem Spielberichtsbogen verzeichnet werden.

Aus diesem Grund geht auch unser Dank an die Löwen, da sie trotz der quantitativ schlechten Besetzung doch den Weg nach Schwarzenbek auf sich genommen hatten. Diese Einstellung ist wahrlich nicht bei allen Mannschaften vertreten.

Das Spiel startete entsprechend zu unseren Gunsten. Wir wollten endlich mal wieder unser Spiel spielen und dem Gegner so unter Druck setzen. Trotz der ungleichen Auswechselbank wollten wir spielerisch keine Rücksicht nehmen und Tempo ins Spiel bringen. Im Verlauf der 1. Halbzeit gelang uns dies lange Zeit gut und wir konnten insbesondere die Fehler der Löwen mit der ersten und zweiten Welle konsequent bestrafen. So war auch der Halbzeitstand von 20:7 sichtlich verdient.

Für die 2. Halbzeit hatten wir uns genau den Verlauf des bisherigen Spiels vorgenommen. Eher wollten wir eigentlich noch mehr auf das Tempo drücken und insbesondere noch konsequenter unsere Chancen nutzen.

Aber wie es natürlich kommen musste, so konnte sich Thies seine Ansprache in der Kabine sparen. Das Spiel war sichtlich entschieden und genau so traten wir auch auf der Platte auf. War unser Abwehrspiel bereits schon in der ersten Hälfte sehr harmlos, so bot sich im Laufe der zweiten Halbzeit eher ein Freundschaftsspielcharakter. Nur nicht jemanden anfassen und möglicherweise wehtun. Die „alten Recken“ der Löwen nahmen dies natürlich gern an und spielten stellenweise einfach auch gut dessen Erfahrung aus. Wenn die jungen Wölfe nicht wollen, dann holen sich die „alten“ Löwen halt ihre Beute und machen die Tore. So entwickelte sich insbesondere die erste Hälfte der 2. Halbzeit zu einem offenen Schlagabtausch, in dem beide Mannschaften auf Augenhöhe spielten. Zum Ende der 2. Halbzeit ging dann aber auch verständlicherweise den Gästen die Luft aus und wir konnten uns doch noch einmal etwas mehr absetzen.

Besonders bezeichnet war bedauerlicherweise auch wieder einmal für die 2. Halbzeit die schlechte Torausbeute. Im Anschluss in der Kabine konnten ohne Mühe min. 10 - 15 Situationen aufgezählt werden, wo wir 100-prozentige (Tempogegenstöße 1. und 2 Welle und freie Würfe vom 6 Meter) Chancen nicht im gegnerischen Tor unterbringen konnten.

Aber auch an diesem Abend konnte trotz der schlechten Torausbeute noch immer ein Endstand von 36:19 zu unseren Gunsten eingefahren werden.

Am kommenden Sonntag, den 06.04.2014, wird die laufende Punktspielsaison beendet. Im letzten Spiel dürfen wir die 3. Mannschaft der Tills Löwen zu Gast um 18 Uhr in unserer Buschkoppel begrüßen. Direkt vorab spielt noch unsere 2. Herren in ihrem letzten Punktspiel gegen die 1. Vertretung aus Büchen. Kommt in die Halle und unterstützt die 2. Herren, damit diese ihren 3. Tabellenplatz halten kann. Im Anschluss wollen wir natürlich ungeschlagen Meister werden. Also unterstützt uns bitte. Wir freuen uns auf euch.

 

Eure 1. Herren

   

Die nächsten Heimspiele  

 22.09.2018 Buschkoppel

14:00 mJC - TSV Travemünde

30.09.2018 Buschkoppel

14:00 2.Damen - Union Oldesloe

16:00 2.Herren - Aumühle-Wohltorf 2

21.10.2018 Buschkoppel

13:30 Kreispokalturnier 2.Herren

18:00 2.Damen - Tills Löwen 2

   
© TSV Schwarzenbek Handball