INFO: +++ Aktuelle Tabellen, Spielpläne und Ergebnisse von allen Mannschaften findet ihr bei Handball4all. +++ FÖRDERVEREIN: Du möchtest die Handballabteilung unterstützen? Dann werde doch Mitglied in unserem Förderverein (weitere Infos hier).

Dank einer Vielzahl von Schwarzenbeker Wölfen konnten wir am gestrigen Tag in Ellerau den ersten Schritt in Richtung Regionsliga perfekt machen.

Am gestrigen Sonntag, den 11.05.2014, mussten wir uns im 1. Turnier gegen die Mannschaften der HSG Kaltenkirchen / Lentföhrden und dem Gastgeber des TSV Ellerau in Spielen von je 2 mal 20 Minuten durchsetzen.

Das erste Spiel des Turniers bestritten die Hausherren gegen die HSG Kaltenkirchen / Lentföhrden. Klar und auf der Platte dominant konnten die Hausherren des TSV Ellerau dieses Spiel mit 18:8 für sich entscheiden.

Somit stand für das zweite Spiel und unser erstes Spiel des Turniers fest, dass die HSG Kaltenkirchen / Lentföhrden bereits mit dem Rücken zur Wand steht und wir mit einem Sieg bereits das sichere Ticket für das kommende Turnier in Oldesloe einlösen können. Entsprechend fiel auch Thies Ansprache in der Kabine aus. Alle waren heiß auf dieses Spiel und wollten nur noch auf die Platte. Bereits mit dem Eintritt in die Halle machte jedoch die mitgereiste Schwarzenbeker Unterstützung auf der Tribüne lautstark klar, wer an diesem Tag in Richtung Oldesloe reisen möchte. Hatte man das Spiel zuvor noch bei einer gemütlichen Unterhaltung "lauschen" können, so war dies zum Anpfiff unseres Spiels nicht mehr möglich. Unsere Zuschauer sorgten lautstark dafür, dass die Halle zu einem gefühlten Heimspiel wurde. Und genau so angepeitscht bestritten wir das Spiel. Zwar konnte die Mannschaft der HSG Kaltenkirchen / Lentföhrden bis zum 3:3 gut mitspielen, doch setzten wir uns ab diesem Zeitpunkt deutlich ab. Mit dem Halbzeitstand von 13:6 war das Spiel bereits sichtbar entschieden. Über eine gute Abwehrleistung und einem schnellen Umschalten erspielten wir uns leichte Tore. Lediglich Mitte der 2. Halbzeit ließen wir ein wenig nach, so dass auch die HSG Kaltenkirchen / Lentföhrden zu leichten Toren gelang. Am Ende konnten wir jedoch das Spiel verdient mit 25:16 für uns entscheiden und waren damit sicher für das kommende 2. Turnier in OD qualifiziert.

Das zweite Spiel gegen die Hausherren des TSV Ellerau ging dagegen weit aus spannender aus. Hier zeigte sich ein offener Schlagaustausch, in dem sich keines der beiden Teams wirklich absetzen konnte. Die Hausherren spielten, mit viel Geduld und Zeit, ihre Erfahrung aus. Wir dagegen konterten mit viel Tempo und Kampf. Somit war in diesem Spiel mit einem Halbzeitstand von 8:7 aus unserer Sicht auch noch nichts entschieden. In der zweiten Halbzeit hielt diese Spannung an und die Zuschauer gaben alles. Es entwickelte sich ein spannendes Handballspiel, in dem es auf jede Kleinigkeit an kam. Die Stimmung auf der Tribüne war zwischenzeitlich so laut und begeistert, dass man als Spieler die Ansagen seines Nebenspielers nicht mehr hören konnte. Eine Gänsehautstimmung für jeden Spieler durch und durch. Die Spannung und dramatik der letzten Spielminute spiegelte den gesamten Spielverlauf wieder. Beim Spielstand von 16:16 und knapp noch 50 Sekunden zu spielen nahm Thies die Auszeit der Wölfe. Die Ansage war deutlich... Ein sicheres Tor muss her.... Den Ball möglichst lang halten.... Anpfiff und der Angriff begann. Die Hausherren standen gut in der Deckung und wir spielten durch... Die Schiedsrichter heben die Hand.... Der Abschluss musste her.... Bäemmmmm... Das ist es... das 17:16 für uns..... noch 20 Sekunden zu spielen... Ellerau bereits zu diesem Zeitpunkt mit einem Spieler in Unterzahl... höchste Konzentration in der Abwehr.. Ellerau beginnt ihren Angriff... Der Trainer von Ellerau ruft seinen Torhüter vom Feld... Nun läuft alles parallel.... Die Ellerauer im Druckspiel ... der Torhüter verlässt das Spiel und der zusätzliche Feldspieler betritt das Feld (7 Sekunden vor Ende)... Das Kampfgericht ist auf das Spiel konzentriert, denn fast zeitgleich wird der Ellerauer RA am Wurf gehindert... Ein Pfiff (5 Sekunden vor Ende)... 7-Meter für Ellerau.... Doch dann der Aufschrei der aufmerksamen Zuschauer und auch Thies hatte es gemerkt.... Beim Wechsel des TSV Ellerau kam es zum Wechselfehler.... Der eingesetzte zusätzliche Spieler war nicht als TW markiert und hätte so nicht eingewechselt werden dürfen. Der Wechselfehler bestand somit eindeutig vor dem Pfiff zum 7-Meter... Schiedsrichter und Kampfgericht halten kurz Rücksprache... Entscheidung der Schiedsrichter "Tatsachenentscheidung" des Kampfgerichtes... Der 7 Meter wird gegeben... Der anschließende 7-Meter konnte dann leider nicht gehalten werden. Am Ende somit ein verdientes Unterschieden. Aufgrund des Torverhältnisses konnten die Hausherren des TSV Ellerau sich somit den Platz 1 sichern und wir damit den Platz 2.

Insbesondere das Spiel gegen Ellerau hat einfach Lust auf mehr gemacht. Wir freuen uns somit riesig auf Oldesloe.

Wir als Mannschaft möchten uns noch einmal bei allen Unterstützern bedanken. Für die, die es nicht selbst erlebt haben... Es war der Hammer...

Wir haben mit diesem Turnier einen wichtigen Schritt gemacht, müssen uns nun aber noch nächsten Sonntag, den 18.05.2014, in Oldesloe gegen die Mannschaften des TSV Bargeheide, TuS Teutonia Alvesloe und TSV Ellerau beweisen.

Gespielt wird in der Stormarnhalle, Bürgerpark 4, 23843 Bad Oldesloe wie folgt:

11.00 Uhr TSV Bargteheide gegen TSV Schwarzenbek

12.10 Uhr TSV Ellerau gegen Tus Teutonia Alveslohe

13.30 Uhr TuS Teutonia Alvesloe gegen TSV Bargeheide

14.40 Uhr TSV Schwarzenbek gegen TSV Ellerau

16.00 Uhr TSV Schwarzenbek gegen TuS Teutonia Alveslohe

17.00 Uhr TSV Ellerau gegen TSV Bargeheide

 

Es wird wieder in Spielen von 2mal 20 Minuten gespielt. Die Plätze 1 und 2 werden sich für die Regionsliga 2014/2015 direkt qualifizieren.

Bitte unterstützt uns noch einmal, damit wir gemeinsam aufsteigen können. Lasst uns den anderen Mannschaften zeigen wie groß und vor allem laut das Schwarzenbeker Wolfsrudel ist.

 

Wir freuen uns auf euch.

Eure

1. Herren

   

Die nächsten Heimspiele  

 28.01.2018 Buschkoppel 1

11:00 mJA - HSG Wagrien

13:00 wJE - Tills Löwen 2

15:00 mJD - Lauenburger SV

17:00 1.Damen - HSG Ostsee N/G

 04.02.2018 Buschkoppel 1

12:30 wJE - VFL Oldesloe

16:00 1.Herren - TSV Travemünde

18:00 2.Herren - SCU Oldesloe 

 07.02.2018 Berliner Str.

18:15 wJB - SG Todesfelde / Leezen

 11.02.2018 Berliner Str.

14:30 wJD - HSG Tills Löwen

16:00 2.Damen - HSG Tills Löwen 2

 18.02.2018 Buschkoppel 1

13:45 wJE - VFL Rethwisch

16:00 1.Damen - TSV Ratekau

   
© TSV Schwarzenbek Handball