INFO: +++ Aktuelle Tabellen, Spielpläne und Ergebnisse von allen Mannschaften findet ihr bei Handball4all. +++ FÖRDERVEREIN: Du möchtest die Handballabteilung unterstützen? Dann werde doch Mitglied in unserem Förderverein (weitere Infos hier).

Zu Gast bei uns in der Berliner Halle hatten wir heute die Mannschaft von der HSG Tills Löwen 08 5. Auf dieses Spiel waren wir insofern gespannt, da unser Gegner immerhin den Tabellenersten geschlagen hatte. Wir waren also gewarnt und wollten, wie in den letzten Spielen auch, voll konzentriert beginnen.
Nachdem Anpfiff taten wir uns aber zunächst wieder schwer. Unsere Aktionen, insbesondere im Angriff, waren zu hektisch. Immer wieder wurde der Abschluss viel zu schnell gesucht.  Hinzu kamen eine Reihe technischer Fehler und Ungenauigkeiten beim Abspiel. So konnte der Gegner zunächst in Führung gehen. Allerdings immer nur mit einem Tor. So lief das Spiel bis zum 4:4. Danach übernahmen wir die Führung und auch das Spiel.

Wir konnten uns dann immer wieder mit unserem schnellen Spiel nach vorne durchsetzen. Unsere Abwehr, die zuletzt gegen Boizenburg schon gut gearbeitet hatte, stand wieder richtig gut und die Würfe, die trotzdem durch kamen, hatte Sascha im Griff. Somit konnten wir uns zur Halbzeit bereits mit 18:7 deutlich absetzen.
Für die zweite Halbzeit hatten wir uns dann vorgenommen, genauso weiter zu spielen. Da unser Bank wieder voll besetzt war, konnten wir über die gesamte Spieldauer das Tempo hoch halten. Am Ende konnten wir das Spiel sehr deutlich mit 39:16 für uns entscheiden.
Wieder haben wir uns verbessert gezeigt. Viele Tore wurden mit spielerischen Mitteln erzielt. Das Zusammenspiel funktioniert immer besser. Die Abwehr wird mittlerweile sehr konsequent und diszipliniert gespielt. Auch haben wir wieder eine lange Liste von Torschützen.

   

Die nächsten Heimspiele  

 14.01.2018 Berliner Str.

10:30 wJE - SG Glinde/Reinbek

12:00 mJA - HSG Hol. Schweiz

14:00 2.Damen - TSV Bargteheide

16:00 1.Herren - TuS Lübeck 2

18:00 2.Herren - HSG Tills Löwen 2 

   
© TSV Schwarzenbek Handball