INFO: +++ Aktuelle Tabellen, Spielpläne und Ergebnisse von allen Mannschaften findet ihr bei Handball4all. +++ FÖRDERVEREIN: Du möchtest die Handballabteilung unterstützen? Dann werde doch Mitglied in unserem Förderverein (weitere Infos hier).

Bei strahlend blauem Himmel ging es für uns heute Nachmittag nach Berkenthin zum Auswärtsspiel gegen die HSG Tills Löwen 08 5. Das Hinspiel hatten wir noch mit 39:16 ziemlich deutlich für uns entscheiden können, allerdings mussten wir heute in Berkenthin spielen, wo eine sehr viel kleinere Halle auf uns wartete. Glücklicherweise waren bei uns bis auf zwei Spieler wieder alle mit an Bord, sodass wir aus dem vollen schöpfen konnten – insofern waren wir heute auch recht guter Dinge.

Kurz vor Spielbeginn stellte sich dann noch heraus, dass kein Schiedsrichter auftauchen würde. Da zeigte sich mal wieder, wie gut es ist, wenn ein Trainer nebenbei auch noch Schiedsrichter ist. Olaf übernahm kurzzeitig das Pfeifen, sodass wir nicht vergebens angereist waren. Das Spiel begann dann wie immer zunächst recht verhalten. Wir übernahmen schnell die Führung und lagen dann erstmal immer so mit zwei Toren vorne, konnten uns aber zunächst nicht weiter absetzen. Das lag dann wohl auch daran, dass wir es zwischendurch echt mit der Brechstange versuchten. Der Abschluss wurde viel zu schnell gesucht, Kontermöglichkeiten wurden durch ungenaue oder ungünstige Pässe vergeben und auch freie Würfe wurden dem gegnerischen Torwart regelrecht auf den Körper „gebrannt“. Erst nachdem wir uns wieder stärker auf unser Spiel konzentrierten und einige Angriffe erfolgreich abschließen konnten, konnten wir den Torabstand auch vergrößern. Zum Halbzeitpfiff stand es dann schon 10:18 für uns. Für die zweite Halbzeit hatten wir uns vorgenommen, vor allen Dingen in der Abwehr konsequenter zu arbeiten. Das gelang uns nur so einigermaßen. Es ist scheinbar aber auch nicht so einfach, wenn man schon recht hoch führt, sich auf die Abwehr zu konzentrieren. Dafür lief es jetzt im Angriff recht gut. Auch unser Tempospiel funktionierte nun endlich besser, trotz kleiner Halle. Am Ende erzielten wir mit einem 18:40 für uns ein fast identisches Ergebnis wie im Hinspiel. Bleibt zu sagen, dass die Mannschaft wieder einmal in allen Teilen recht gut funktioniert hat und wieder fast alle Spieler getroffen haben.

   

Die nächsten Heimspiele  

 14.01.2018 Berliner Str.

10:30 wJE - SG Glinde/Reinbek

12:00 mJA - HSG Hol. Schweiz

14:00 2.Damen - TSV Bargteheide

16:00 1.Herren - TuS Lübeck 2

18:00 2.Herren - HSG Tills Löwen 2 

   
© TSV Schwarzenbek Handball