INFO: +++ Aktuelle Tabellen, Spielpläne und Ergebnisse von allen Mannschaften findet ihr bei Handball4all. +++ FÖRDERVEREIN: Du möchtest die Handballabteilung unterstützen? Dann werde doch Mitglied in unserem Förderverein (weitere Infos hier).

Zum zweiten Mal in dieser Woche hat es uns an diesem sonnigen Sonntagnachmittag nach Glinde in den Oher Weg verschlagen. Hatten wir am vergangenen Dienstagabend noch gegen die Mannschaft von SG Glinde/Reinbek 3 im Pokal gespielt, mussten wir heute gegen die zweite Vertretung antreten.

Spannend war die Frage wie wir uns bei diesem Spiel wohl schlagen würden, nachdem im Pokal nicht viel bei uns zusammen lief und wir  nur mit Mühe und Not gewonnen hatten. Klar war, dass wir wohl ziemlich untergehen würden, wenn wir keine deutliche Steigerung hinbekämen.

Glücklicherweise konnten wir uns dann doch noch auf unsere handballerischen Fähigkeiten besinnen. Wir gingen vom Anpfiff weg direkt in Führung, konnten diese lange Zeit halten und zwischenzeitlich sogar bis auf 4 Tore ausbauen. Zum Ende der ersten Halbzeit hin wurde der Gegner allerdings stärker, während sich bei uns die Fehler vor allen Dingen im Angriff mehrten. So wurde das Ergebnis wieder knapper und zum Halbzeitpfiff gingen wir mit einem 17:15 in die Pause. Wie in allen vorangegangenen Spielen nahmen wir uns wieder vor, voll konzentriert in die zweite Spielhälfte zu gehen. Und wie in den vorangegangenen Begegnungen gelang uns das auch dieses Mal nicht so richtig. Während der Gegner sich langsam Tor um Tor absetzen konnte, fiel uns im Angriff zwischenzeitlich nicht viel ein. Dazu kamen dann noch einige hektische Phasen, die leider auch nicht hilfreich waren. So nahm auch dieses Spiel einen bereits bekannten Verlauf. Der Gegner konnte seinen Vorsprung bis auf sieben Tore ausbauen, bevor wir wieder richtig im Spiel waren. Unterstützt durch einige Strafzeiten, die die Glinder hinnehmen mussten, konnten wir uns wieder ran kämpfen, mussten uns am Ende aber doch mit einem 38:35 geschlagen geben.

Man kann also sagen, dass die letzten drei Begegnungen erstaunlich ähnlich verlaufen sind. Wir müssen nun nur noch mal herausfinden, wie wir solche Spiele auch mal gewinnen können.

   

Die nächsten Heimspiele  

 22.09.2018 Buschkoppel

14:00 mJC - TSV Travemünde

30.09.2018 Buschkoppel

14:00 2.Damen - Union Oldesloe

16:00 2.Herren - Aumühle-Wohltorf 2

21.10.2018 Buschkoppel

13:30 Kreispokalturnier 2.Herren

18:00 2.Damen - Tills Löwen 2

   
© TSV Schwarzenbek Handball