INFO: +++ Aktuelle Tabellen, Spielpläne und Ergebnisse von allen Mannschaften findet ihr bei Handball4all. +++ FÖRDERVEREIN: Du möchtest die Handballabteilung unterstützen? Dann werde doch Mitglied in unserem Förderverein (weitere Infos hier).

Pokal: VfL Geesthacht 2 vs S’bek 2
Am Mittwochabend hatten wir nun unser zweites Spiel in der aktuellen Pokalrunde. Unser Gegner war die Mannschaft vom VfL Geesthacht 2.
Wir spielen zwar nicht in der gleichen Staffel, kennen uns aber von einigen Testspielen recht gut. Leider muss man dazu sagen, dass wir bei diesen Spielen nicht immer wirklich gut ausgesehen haben. Wenn man dann noch bedenkt, dass wir am vergangenen Sonntag bei unserem letzten Punktspiel über weite Strecken tatsächlich auch nicht gut gespielt haben, war es schon spannend zu sehen, wie wir uns hier wohl anstellen würden.

Dass die Geesthachter motiviert waren, hatte man schon beim Warm machen bemerkt, allerdings erwischten wir den besseren Start und konnten gleich mal mit 0:3 in Führung gehen, bevor der Gegner sein erstes Tor machen konnte. Danach entwickelte sich ein ziemlich ausgeglichenes Spiel. Beide Mannschaften kämpften mit offenem Visier. Der Toreabstand blieb klein, zwischenzeitlich wechselte die Führung an die Geesthachter, dann wieder zu uns. Erwähnenswert ist hier, dass es uns immer wieder gelungen ist, gute Lösungen gegen die offensive 4:2-Deckung des Gegners zu finden, hier haben wir sonst ja gerne mal unsere Probleme.  Am Ende der ersten Halbzeit stand es 13:16 für uns.
Für die zweite Halbzeit war klar, dass es nun noch mehr zur Sache gehen würde. Beide Mannschaften haben in etwa die gleiche Spielanlage – bei Balleroberung schnell umschalten und angreifen. Also ging es dann auch munter hin und her. Wie schon in der ersten Halbzeit, konnte sich keine der beiden Mannschaften nennenswert absetzen. Allerdings gelang es dann Geesthacht kurz vor Schluss noch mit 2 Toren in Führung zu gehen. Wir konnten dann auf einen Treffer verkürzen ….. und dann wurde es chaotisch …. Der letzte Angriff der Geesthachter führte zu zwei roten Karten für Geesthacht, einer weiteren Hinausstellung sowie Ballbesitz für uns – beim Stand von 31:30 und noch 4 Sekunden auf der Uhr. Nach dem alle Diskussion zunächst einmal beendet waren, spielten also 3 gegen 6, wir hatten den Ball an der Mittellinie und nur noch Zeit für eine Aktion. Diese nutzten wir für zwei Pässe in Richtung Tor und dem Abschluss von Lennart, der damit doch tatsächlich zum 31:31 ausgleichen konnte.
Also ging es dann in die Verlängerung. Während die Geesthachter noch mit den Schiedsrichterentscheidungen haderten, versuchten wir uns ein wenig zu sammeln. Man konnte den Kräfteverschleiß schon sehen. Das Spiel war über die ganze Zeit schnell gewesen, verbunden natürlich mit viel Laufarbeit – und die steckte den Jungs nun sichtbar in den Beinen. Aber wir waren nun schon so weit gekommen und wollten natürlich mehr.
Nach dem Wiederanpfiff spielten wir zunächst noch 3:6, bevor der Gegner dann wieder auffüllen konnte. Aus dieser Situation konnten wir allerdings nur ein Tor erzielen, da die Geesthachter die Zeit clever runterspielten. Dann ging es im Grunde genommen so weiter wie schon über die gesamte Spieldauer. Zum Ende der ersten Hälfte der Verlängerung stand es immer noch knapp 34:35 für uns. Dann ging es nach einer Minute Pause und nochmaligen Seitenwechsel weiter. In der zweiten Hälfte gelang Geesthacht gleich der Ausgleich. Dann allerdings markierten wir fünf Tore in Folge und gewannen am Ende mit 35:40.
Man kann wohl sagen, dass dies eines der besten Spiele war, die wir gespielt haben gegen einen Gegner absolut auf Augenhöhe. Nun geht es für uns im Mai beim Final Four weiter. Da wir unsere Staffel ja bereits beendet haben, bleibt nun erstmal genug Zeit sich hiervon zu erholen. Vielen Dank auch an unsere mitgereisten Fans - war wieder ne Superstimmung in der Halle.

   

Die nächsten Heimspiele  

 28.01.2018 Buschkoppel 1

11:00 mJA - HSG Wagrien

13:00 wJE - Tills Löwen 2

15:00 mJD - Lauenburger SV

17:00 1.Damen - HSG Ostsee N/G

 04.02.2018 Buschkoppel 1

12:30 wJE - VFL Oldesloe

16:00 1.Herren - TSV Travemünde

18:00 2.Herren - SCU Oldesloe 

 07.02.2018 Berliner Str.

18:15 wJB - SG Todesfelde / Leezen

 11.02.2018 Berliner Str.

14:30 wJD - HSG Tills Löwen

16:00 2.Damen - HSG Tills Löwen 2

 18.02.2018 Buschkoppel 1

13:45 wJE - VFL Rethwisch

16:00 1.Damen - TSV Ratekau

   
© TSV Schwarzenbek Handball