INFO: +++ Aktuelle Tabellen, Spielpläne und Ergebnisse von allen Mannschaften findet ihr bei Handball4all. +++ FÖRDERVEREIN: Du möchtest die Handballabteilung unterstützen? Dann werde doch Mitglied in unserem Förderverein (weitere Infos hier).

Wir sind TSV S'bek  

   

aktuelle Berichte  

   

Heute zum Heimspiel kamen die Mädels vom MTV Lübeck zu uns nach Lütjensee. Vor dem Spiel kam die klare Ansage in der Kabine, wir wollten gleich zeigen wer hier zu Hause ist und wem die zwei Punkte gehören. Wir sollten über das Tempospiel zu einfachen Toren kommen. Aus der zweiten Welle was machen und vorne im Angriff unsere Abläufe spielen. In der Abwehr wollten wir uns absprechen, uns unterstützen und den Gegnerinnen es so schwer wie Möglich machen. Am Anfang des Spiel gelang uns dieses dann auch echt gut. Wir liefen die erste Welle und die zweite Welle konsquent und nutzten unsere Chancen. Es kamen Würfe aus dem Rückraum die dann auch meistens den Weg ins Tor fanden. Die Abwehr stand gut. Es wurde geschoben und sich unterstützt. Nach ein Paar wechseln lief es vorne im Angriff nicht mehr ganz Rund. Es wurde zu wenig Tempo und auch kein Druck auf dei Abwehr gemacht. Dadurch verloren wir im Angriff den Faden etwas. Die Abwehr stand weiterhin gut und so gingen wir mit nur 5 Gegentoren in die Kabine. Halbzeitstand 7:5 In der Kabine gab es dann eine ganz klare Ansage. Das Tempo wieder anziehen. Vorne im Angriff mehr Bewegung und endlich mal das spielen was wir können. Abwehr weiterhin wie in der 1. Halbzeit. Los ging es dann in den zweiten Abschnitt der Partie mit einem einfachen Ball gewinn und einem Tor. So sollte es dann auch erstmal weiter gehen. Über Tempo und Bewegung im Angriff konnten wir uns 11:6 absetzen. So kann es weiter gehen, klare Chancen und Bewegung, belohnt mit Toren. Bis zum 15: 12 in der 46 Min. Aber es sollte anders kommen als wir dachten. Plötzlich waren wir völlig von der Rolle. Es waren noch 4 Minuten zu spielen und wir warfen unnötig die Bälle weg. Gekrönt durch schlechte Anspiele und Fangfehler. Die Mädels vom MTV kämpften weiter und konnten durch ein Tor und einen 7m 25 Sekunden vor Schluß auf ein Tor ran kommnen. Nun hieß es in den 25 Sekunden bloß nicht den Ball unnötigen weg schmeißen und einen Punkt verlieren. Dies gelang uns dann auch und so konnten wir das Spiel 15:14 für uns entscheiden. Eure Mädels Am nächsten Sonntag geht´s dann zu den Mädels von der GH Lübeck.

   

Sponsoren  

Vinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.x
   
© TSV Schwarzenbek Handball