In der 2. Halbzeit war anschließend die Einwechslung des uns alt bekannten Teamkollegen, Torben Höhn, auf Seiten der Büchener der Höhepunkt im Spiel. Diese Einwechslung brachte noch einmal neuen Schwung ins Spiel, was aber am Verlauf zu unseren Gunsten nichts Entscheidendes verändern sollte. Am Ende konnten wir über ein 14:8, 20:11 25:13 das Spiel mit 31:16 für uns entscheiden. Heute war nicht die Frage wie, sondern das im Ergebnis der Sieg mit nach Schwarzenbek genommen werden konnte.

Ein Dank geht heute insbesondere an die zahlreichen Fans, die den Weg nach Büchen gefunden hatten.

Thies Fazit nach dem Spiel:

„Im Angriff war das wirklich kein schöner Handball von uns. Dafür stand die Abwehr den Umständen umso besser.“

Am kommenden Sonntag, den 26.01.2014, um 18 Uhr dürfen wir auch einmal wieder in unsere heimischen Buschkoppel gegen die 3 Mannschaft aus Lauenburg ran. Wir freuen uns auf ein schönes Spiel. Alle interessierten Zuschauer sind herzlich Willkommen.

Eure 1. Herren.