Auch 2013 fand wieder das traditionelle Gaudimax-Turnier statt. Am 02. Februar 2013 veranstaltet der "Förderkreis e.V. für den Handballsport" das 21. Gaudimax.

Fotos: T. Bartel

21. Gaudimax: Teams

(Der TSV Abt. Handball (schwarz), das DRK (rot), die Kreissparkasse (rot/weiß) und die Stadtverwaltung (weiß) duellierten sich gegeneinander.)

Die 4 Teams (Stadtverwaltung, DRK, Kreissparkasse und die Handballabteilung des TSV Schwarzenbek) traten in folgenden Disziplinen gegeneinander an:

 

(beim Pferderennen zeigten die roten DRK-Pferdchen, gegenüber den doch etwas gemütlicheren Stadtpferden (weiß), wie viel PS in ihnen stecken.)

Wie im Vorjahr, haben sich auch dieses mal zwei angagierte Jugendliche, die vielen, kniffligen Spiele ausgedacht. Es waren die beiden Mädels, Jara Gradert und Elisa Steffen, die zu diesem Zeitpunkt gerade ihr freiwilliges soziales Jahr beim TSV absolvierten.

Für das leibliche Wohl der zahlreichen Zuschauer war auch gesorgt. Es gab unter anderem Kaffee & Kuchen sowie Würste und Kaltgetränke.

Genau wie die Mannschaften Siege bei den Spielen einholen konnten, bat sich den Gästen ebenfalls die Möglichkeit, zahlreiche, tolle Preise an der Tombola zu gewinnen.

21. Gaudimax

(Abteilungsgeschäftsführer Gerd Zawidzki (bunt) fungierte als Moderator. Links neben ihm stehen die beiden Spieleentwicklerinnen, Jara Gradert (grau) und Elisa Steffen (rot). Die beiden Herren im roten Pulli, Hans-Jürgen Stribrny (links) und Ulrich Werner (rechts) waren vom Turnier voll auf begeister.)

 

Es war mal wieder ein hervorragendes Turnier mit viel Spaß und vielen Besuchern. Von dem Erlös wird die Handballabteilung des TSV unterstütz. Unter anderem werden davon neue Trikos gekauft sowie neue Förder- und Trainingskurse gehalten.

 

Quelle (Text & Fotos):
http://www.lauenburger-online-zeitung.de/index.php/regionales/schwarzenbek/2503-gaudimax-turnier-2013-an-der-buschkoppel