Faserte Spiel der neuen Staffel sollte uns gleich einen Gegner der Hinrunde bescheren.
Nachdem Anfang des Jahres Gerald Stemper als Trainer aus gesundheitlichen Gründen seinen Rücktritt bekannt geben musste, führen wir mit voller Besetzung und Andreas Wolter und Holger Buck nach Lauenburg. Wir möchten uns auch an dieser Stelle noch einmal für die Arbeit von Gerald bedanken und ihm alles gute Wünschen.
Die Mädchen begannen Konzentriert und redeten in der Abwehr viel miteinander.
So konnten wir zur Halbzeit mit 12:10 in Führung gehen. Nach dem Pausentee in der ziemlich kalten Halle ging ein wenig die Konzentration flöten. Lauenburg konnte vier Treffer in Folge erzielen.
Doch verlor man die erste Partie noch mit 10 Toren Unterschied, so könnte man das Resultat diesmal deutlich verbessern. Am Ende stand ein 20:24.
Hervorzuheben bleibt hier eine starke Gemeinschaft zwischen den Mädels und auch den Eltern, die diese schwierige Situation gemeinsam überstehen werden.
Kopf hoch und nur weiter so.
Eure C Mädels :)