Wir trafen uns bereits um 09.30 Uhr in der Halle. Zu dieser frühen Morgenstunde waren unsere Mädels nicht so ganz wach. Nach zwei Wochen Spielpause hatte man das Gefühl die Hinrunde war vergessen. Nach nervösem Beginn könnte man sich in der 3:3 Phase nicht richtig positionieren. Schnell lagen wir mit 5 Toren hinten. Mit 3:8 Gingers dann in die Halbzeit. Bei den Löwen stellten wir eine deutliche Verbesserung zur Hinrunde fest. Zu Beginn der zweiten Halbzeit verbesserten wir uns etwas und konnten verkürzen. Die etwas zu nachlässige Deckungarbeit machte aber die vorgetragen Angriffe wieder zu Nichte. Am Ende stand es 8:14. Dies bedeutete gerechnet 40:98 für Tills Löwen.
Svenja und Larissa haben nun ein wenig Aufbauarbeit zu leisten, denn schon nächsten Sonntag wartet Geestacht um 10.45 Uhr in der Buschkoppel auf uns.
Eure E Mädchen