Am Mittwoch empfing die weibliche B-Jugend die SG Todesfelde/Leezen, die in der Vorrunde den ersten Platz in der Staffel Mitte belegten. Schwarzenbek musste auf 3 Spielerinnen verzichten, sodass lediglich 3 etatmäßige Rückraumspielerinnen zu Verfügung standen. Trotz dieses Handicaps konnten die TSV-Mädels die Partie größtenteils offen gestalten. Erst in der Schlußphase setzte sich der Favorit aus dem Kreis Segeberg ab - Endstand 17:21.