INFO: +++ Aktuelle Tabellen, Spielpläne und Ergebnisse von allen Mannschaften findet ihr bei Handball4all. +++ FÖRDERVEREIN: Du möchtest die Handballabteilung unterstützen? Dann werde doch Mitglied in unserem Förderverein (weitere Infos hier).

Nach dem Gewinn der Kreismeisterschaft krönten die Schwarzenbeker Handballmädels der weiblichen D-Jugend eine erfolgreiche Saison mit einem sensationellen dritten Platz um die Landesmeisterschaft 2016.

In der Vorrunde vierzehn Tage zuvor hatten sich neben uns die Mannschaften HSG Handewitt Nord Harrislee, Sleswig IF und SV Henstedt-Ulzburg für das Finale am 22.05.2016 in Kropp (Geestlandhalle) qualifiziert, welches erstmalig nach den Regeln des Final Four ausgetragen wurde.

Da wir das Eröffnungsspiel zu bestreiten hatten, mussten wir bereits am frühen Morgen Richtung Kropp aufbrechen. In Kropp angekommen, war schon der Einlauf und die Vorstellung der Mannschaften mit namentlicher Nennung von Spielerinnen und Trainer vor einer mit Eltern und Fans mehr als vollbesetzten Tribüne ein unvergessliches Erlebnis.

wJD Landesmeisterschaften

Mit unserem Halbfinalgegner, dem SV Henstedt-Ulzburg, hatten wir offensichtlich das schwerste Los gezogen. Im Spiel gegen den Meister der Regionsliga, in dem wir zu Beginn gut mithalten konnten, fanden wir im weiteren Verlauf nie zu unserem Spiel und machten es dem Gegner mit vielen technischen Fehlern leicht, zum Torerfolg zu kommen. So verlief die Partie zunehmend einseitiger und wir verloren, ohne unser Können gezeigt zu haben, deutlich mit 4:21 Toren (Halbzeit 3:9).

Im zweiten Halbfinale standen sich anschließend die Teams der HSG Handewitt Nord Harrislee und des Slesvig IF gegenüber. Mit schnellem Angriffsspiel und einer eher ungewöhnlichen 1:1 Deckung zogen die Mädchen der HSG HNH mit 18:13 ins Finale ein.

Die Paarungen um Platz 1 und 3 standen damit fest: unser Gegner im Spiel um Platz 3 hieß Slesvig IF. Und in dieser Partie zeigten unsere Mädels endlich, warum sie sich für das Final Four qualifiziert und dass sie sich im Halbfinalspiel weit unter Wert verkauft hatten. Unter lautstarker Unterstützung von den Rängen boten unsere Mädels eine starke kämpferische Partie und gewannen verdient mit 11:7 Toren - der dritte Platz war erreicht!

Wer hätte zu Saisonbeginn schon mit dem Erreichen des Finales um die Landesmeisterschaft gerechnet? Wirklich unvorstellbar, aber unsere Mädels haben mit einer hervorragenden Mannschaftsleistung und mit großer Konstanz (insgesamt wurden mit der Halbfinalniederlage nur zwei Spielbegegnungen verloren) das eigentlich Unmögliche geschafft.

wJD Landesmeisterschaften alle Teams

Die weibliche Jugend D des TSV Schwarzenbek beendete die Saison als drittbestes Team

in Schleswig Holstein - hinter dem Meister SV Henstedt-Ulzburg (im Finale 17:6 gegen HSG-HNH) und der Mannschaft der HSG Handewitt Nord Harrislee.

Gerald & Uwe

wJD Landesmeisterschaften Team

Zum Schluss:

Um es vorweg zu nehmen: Mädels, ich bin stolz auf euch!!!

Als Trainer dieser Mannschaft, die ich erst zu Saisonbeginn übernommen habe, war es interessant zu beobachten, wie sich die Mädels, auch die damaligen Neulinge, sportlich weiter entwickelten und immer mehr Selbstvertrauen zum eigenen Leistungspotential fanden. Wo zuvor der Einzelerfolg im Vordergrund stand, vollzog sich im Laufe der Saison ein Wandel hin zum Team Play.

Grundlage für unseren Erfolg war sicherlich unsere geschlossene und teils kompromisslose Abwehrleistung mit durchschnittlich weniger als 10 Gegentoren. Aber auch im Angriff setzte sich die Erkenntnis durch, dass ein Verharren auf der eigenen Position einem variablen und erfolgreichen Angriffsspiel entgegensteht.

Abschließend bedanke ich mich bei allen Eltern und meiner Co-Trainerin Nina für die tolle Unterstützung, die eine der Grundlagen für diesen großen Saisonerfolg war.

Mit Abschluss dieser Saison werden / haben uns Franziska, Jana und Louisa Richtung Bargteheide verlassen. Ich wünsche euch auf eurem weiteren (Handball-) Weg viel Erfolg und hoffe, dass sich eure Erwartungen erfüllen werden.

Mit dem Bahama-Cup beginnt für uns die neue Saison als weibliche Jugend C - packen wir es an!

Gerald

   

Die nächsten Heimspiele  

 09.12.2018 Berliner Str.

09:45 mJC - Wagrien

11:15 mJA - Wagrien

13:00 wJA - Wagrien 2

14:30 2.Damen - Bargteheide

16:15 1.Damen - Hahnheide

18:00 1.Herren - Lauenburg

16.12.2018 Berliner Str.l

12:00 wJD - Aumühle-Wohltorf 2

14:15 mJC - Geesthacht

16:00 2.Herren - Tills Löwen 3

13.01.2019 Buschkoppel

12:00 wJC - Ellerau

14:00 wJA - Fehmarn

16:00 1.Herren - Groß Grönau

18:00 2.Herren - Hahnheide

   
© TSV Schwarzenbek Handball